Mit einem Vorwort von Arsenij Gulyga
Aus dem russischen übertragen und mit einem Nachwort versehen von Sigrun Bielfeldt
Verlag: Insel